UA-35642729-1
Menü

Musikkalender

Jazz und Videospielmusik für Schlagzeuger

Am Sonntag, 27. Oktober 16.30 Uhr beginnt die Reihe „Winterkonzerte mit der HfM Detmold“ in der Kirche zu Bergkirchen. Mit einem außergewöhnlichen Programm setzt sich die Kooperationsreihe zwischen der Hochschule für Musik Detmold und der Kirchengemeinde Bergkirchen fort. Zu Gast ist das SHIKI Percussion Duo, ein international agierendes Ensemble, das aus dem amerikanischen Schlagzeuger Daniel deSimone und der Japanerin Ayami Okamura besteht. Beide studieren in Detmold in der Klasse von Prof. Peter Prommel und lernten sich während ihres Studiums 2014 am Konservatorium in Boston kennen.

Für ihr Bergkirchen-Debüt haben die beiden Schlagzeuger ein Mix aus Arrangements zeitgenössischer Jazzkünstler und Musik aus amerikanischen Videospielen im Gepäck. So hat auch der Begriff ‚Pixel‘ aus dem Computerjargon Einzug in unseren Programmtitel erhalten. Tatsächlich greifen zwei Titel aus dem Programm musikalische Ideen des amerikanischen Komponisten und Videospielentwicklers Toby Fox auf. Seine beiden Spiele „Battle against a true hero“ und „Undertale“ sind Rollenspiele, bei denen zahlreiche Charaktere mitwirken. Beide Musiker werden die computergestützte Musik mit der breiten Palette des Schlaginstrumentariums von Marimba über Vibraphone bis hin zu Glockenspiel und Schlagzeug auf ihre erstaunlich frische und originelle Art zu Gehör bringen.

Daneben interpretiert das SHIKI Percussion Duo Musik des US-amerikanischen Schlagzeugers Louie Bellson, der von Benny Goodman entdeckt wurde und später im Duke Ellington Orchestra sowie mit Ella Fitzgerald spielte. Weitere Teile des Programmes sind Kompositionen des amerikanischen Jazz-Vibraphonisten und Schlagzeugers David Friedman, der seit 1989 als Professor an der Universität der Künste in Berlin lehrt. Abschließend erklingt ein Arrangement eines Werks der japanischen Jazz-Pianistin Hiromi Uehara.

Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse ab 15 Uhr in der Kirche! 10,- € zahlen Sie auf allen Plätzen ohne Reservierung und 15,- € auf allen Plätzen mit Reservierung. Reservierungen sind eine Woche vor dem Konzert unter musik@bergkirchen.net möglich! Mit Pause im Gemeindehaus bei Punsch, Sekt, Kaffee, …

Aufspielen zu Mozarts „Großer Serenade“

Am Sonntag, 10. November setzt sich um 16.30 Uhr die Reihe „Winterkonzerte mit der HfM Detmold“ in der Kirche zu Bergkirchen fort. Bläserkammermusik aus der Wiener Tradition greift das Konzert mit dem Titel „Große Serenade“ auf. Das Publikum kann im musikalischen Beitrag des Hochschulensembles „Gran Partita Detmold“ der Stimmung am Kaiserlichen Hof nachspüren.

Aus der unendlichen Fülle an Werken interpretiert das Ensemble drei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Allem voran steht die Serenade B-Dur für zwölf Bläser und Kontrabass, die später den modernen Titel „Gran Partita“ hinzugefügt bekam. Dieser glücklichen Fügung verdanken die Musiker den Namen ihres Ensembles, das wie kein anderes für die Pflege der Bläserkammermusiktradition an der Hochschule für Musik Detmold steht und unter der künstlerischen Leitung von Thomas Lindhorst zu immer wieder neuen Besetzungen zusammenfindet.

Die „Große Bläserserenade“ gehört bis heute zu Mozarts beliebtesten Werken. U.a. ziert sie eine Passage aus Miloš Formans bekanntem Film „Amadeus“. Klarinetten werden mit Fagotten gemischt und Oboen mit Bassetthörnern. Es entsteht eine eigene Gattung, die zwischen höfischer Ouvertüre, Serenade und Bläsersinfonie changiert.

In diesem Atemzug ist auch Mozarts Serenade c-Moll zu nennen, die den Beinamen „Nachtmusique“ trägt. Sie ist ein Dokument für Mozarts einzigen Versuch, für die Bläser des Kaiserlichen Hofs in Wien tätig zu werden. Eröffnet wird der feierliche Reigen des 2. Winterkonzerte mit der Hochschule für Musik Detmold mit einer Bläserfassung von Mozarts Ouvertüre zu „La clemenza di Tito“.

Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse ab 15 Uhr in der Kirche! 10,- € zahlen Sie auf allen Plätzen ohne Reservierung und 15,- € auf allen Plätzen mit Reservierung. Reservierungen sind eine Woche vor dem Konzert unter musik@bergkirchen.net möglich! Mit Pause im Gemeindehaus bei Punsch, Sekt, Kaffee, …

Weihnachtskonzert mit Saxofon und Klavier

Am Sonntag, 1. Dezember findet um 16.30 Uhr das erste weihnachtliche Konzert bei Kerzenschein statt. Das populäre Weihnachtskonzert am 1. Advent wird in diesem Jahr ausnahmsweise nicht von einem Chor gestaltet, sondern von zwei Größen der Bielefelder Pop- und Jazzszene. Zu Gast sind Andreas Gummersbach (Saxofon) und Matthias Kämper (Klavier). Das Duo zeichnet sich durch ihr großes musikalisches Können aus und kennt dabei offensichtlich keine Grenzen! Pop, Jazz, Klassik und lateinamerikanische Musik gehen bei ihnen einen Dialog ein, der in dieser Leichtigkeit und mit diesem Groove noch nicht zu hören war. Die Musiker sind ein eingespieltes Team und werden an diesem Tag einen Mix aus Bearbeitungen von traditionellen Weihnachtsliedern darbieten. Die einfühlsame Musik ist von melodieorientierten Improvisationen geprägt und wird gefühlvoll, spielfreudig und hoch musikalisch dargeboten.

Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse ab 15 Uhr in der Kirche! 10,- € auf allen Plätzen ohne Reservierung und 15,-/20,- € auf allen Plätzen mit Platzreservierung. Reservierungen sind unter musik@bergkirchen.net möglich!

Konzerte und Musik

Immer wissen, was los ist

Wir informieren Sie gerne regelmäßig per E-Mail über das musikalische Angebot in Bergkirchen. Nutzen Sie dazu unseren für Sie kostenlosen Rundbrief-Service (hier klicken).