UA-35642729-1
Menü

Musikkalender

Jungstudierenden-Institut der Musikhochschule Detmold

Am Sonntag, 21. Januar, setzt sich um 16.30 Uhr die Reihe „Winterkonzerte mit der HfM Detmold“ in der Kirche zu Bergkirchen fort. Zu Gast ist das Jungstudierenden-Institut der Musikhochschule Detmold unter der Leitung von Professor Piotr Oczkowski. Zahlreiche Jungstudierenden im Alter von 12 bis 19 Jahren präsentieren sich in einem ganz abwechslungsreichen Programm u. a. mit den Instrumenten Harfe, Geige, Cello, Klavier, Posaune und Orgel. Werke vom Barock bis zur Moderne und solistische wie auch kammermusikalische Beiträge werden zu hören sein. U. a. steht auf dem Programm: Franz Schubert – Arpeggione Sonate (Jungyoon Lee, Cello), Pablo de Sarasate – Carmen Fantasie (Gina Friesicke, Violine), Piotr Tschaikowsky – aus dem Violinkonzert, 2. und 3. Satz (Peter Son Götz, Violine), Johann Sebastian Bach - Partita Nr. 4, Sätze 1-3 (Mira Foron, Violine), Niccolo Paganini – Caprice Nr. 24 (Mira Foron), Frédéric Chopin – Scherzo (Lara Sophie Kluwe, Klavier), Joseph Haydn – Sonate Nr. 51 D-Dur (Simo Staub, Klavier), Franz Liszt – Etude d execution trancendentale Nr. 7 „eroica“ (Simon Staub, Klavier).

Anstelle von Eintrittskarten wird eine Kollekte gesammelt.
Mit Pause im Gemeindehaus bei Punsch, Sekt,....

„Detmolder Bläserquintett“ der Musikhochschule Detmold

Am Sonntag, 11. Februar, endet um 16.30 Uhr die Reihe „Winterkonzerte mit der HfM Detmold“* in der Kirche zu Bergkirchen. Zu Gast ist das „Detmolder Bläserquintett“ mit Werken für Oboe, Querflöte, Klarinette, Horn und Fagott. Auf dem Programm steht von Wolfgang Amadeus Mozart die Ouvertüre aus der "Zauberflöte" von Modest Mussorgski "Bilder einer Ausstellung", von Paul Taffanel das Bläserquintett in G-Moll und von Joseph Haydn das Divertimento Nr. 1 in B-Dur. Die Ausführenden sind Tekla Varga: Flöte, Wei-Shen Wu: Oboe, Astrid den Daas: Klarinette, Xuri Boerzhijin: Horn und Joachim Graf: Fagott. Das Detmolder Bläserquintett besteht aus Studenten- und Absolventen der Detmolder Hochschule für Musik und zählt insgesamt 5 Nationalitäten. Mit Begeisterung spielen sie neben origineller Literatur auch einige arrangierte Werke. Dies betrifft bekannte Stücke aus der Orchesterliteratur, die in einer Bläserquintett Fassung eine extra besondere Klangwirkung bekommen und wo jedes Instrument mehrere musikalische Rollen übernimmt.

Anstelle von Eintrittskarten wird eine Kollekte gesammelt.
Mit Pause im Gemeindehaus bei Punsch, Sekt, Kaffee, …

 

Konzerte und Musik

Immer wissen, was los ist

Wir informieren Sie gerne regelmäßig per E-Mail über das musikalische Angebot in Bergkirchen. Nutzen Sie dazu unseren für Sie kostenlosen Rundbrief-Service (hier klicken).